Chiropraktik / Osteopathie Thiele I Weinstraße 4 I 80333 München I Terminvereinbarung unter Tel: 089 - 23 07 66 44

Nackenschmerzen entwickeln sich häuf­ig aus Nacken­ver­spannungen und äußern sich als Schmerz­en im Be­reich der Nacken- und Hals­wirbel. Nacken­ver­spann­ungen sind über­mäßige Be­lastungen be­stimmt­er Musk­eln, Ge­lenke und Bänder, durch die der Körper Fehl­halt­ungen aus­zu­gleichen ver­sucht. Genau hier können wir Ihnen schnell und nach­haltig helfen...

Chiropraktik / Osteophatie Thiele

 


Nackenschmerzen - ein "modernes" Problem...

Ein ganz Tag lang vor dem Rechner, langes Autofahren mit Blick auf die Straße oder Zugluft im Bett. Sogar Probleme in der Beziehung können den Hals so steif werden lassen, dass er schmerzt. Oftmals bleiben die Schmerzen nicht auf den Nacken beschränkt, sondern "strahlen" bis in die Schultern oder Arme. Sogar der Kopf kann wegen eines verspannten Halses weh tun. Mitunter können Nackenschmerzen so schlimm sein, dass jede Kopf- und Halsdrehung unmöglich wird. Dahinter stecken meistens verspannte Muskeln die sich immer mehr verhärten.

Die Ursache(n) von Nackenschmerzen.

Nackenverspannungen und Nackenschmerzen resultieren gewöhnlich aus einer mangelnden Körperbalance. Ungünstige Körperhaltungen beim Sitzen, insbesondere während der Arbeit, begünstigen Nackenprobleme. Bei dauerhaften Verspannungen oder Überbeanspruchungen tritt häufig ein verstärkter Verschleiß der betroffenen Körperregionen auf, der sich in Nackenschmerzen äußert.

Neben den Nackenschmerzen kommt es zuweilen noch zu weiteren Symptomen, wie Kopfschmerzen, Erbrechen, Übelkeit, Schwindel, Sehstörungen, Ohrgeräusche (Tinnitus), Müdigkeit und Fieber. Nackenschmerzen treten teilweise kurzzeitig auf, können aber auch über Monate andauern und dann ein chronisches Stadium erreichen.

Mit welchen Techniken der Chiropraktik / Osteophatie können wir Nackenschmerzen behandeln?

Die manuelle Behandlungsmethode der Chiropraktik verbindet medizinische und naturheilkundliche Kenntnisse und berücksichtigt bei der Behandlung auch psychische Einflussfaktoren. Dabei behandelt die Chiropraktik nicht nur die Schmerzsymptome, sondern geht den Ursachen auf den Grund.

Unsere langjährige Erfahrung ermöglicht es uns, in Verbindung mit einer gründlichen Eingangsuntersuchung und einer sorgfältigen Analyse von Röntgen- und MRT-Aufnahmen eine fundierte Diagnose zu erstellen. Aufgrund unserer genauen Kenntnisse der Anatomie der Halswirbelsäule und ihrer Einbettung in die umgebende Muskulatur gelingt es uns sehr oft, fehlerhaft positionierte Halswirbel durch eingeübte und präzise Handgriffe in ihre natürliche Position zurückbewegen.

liege oben

Während der Behandlung lagern wir unsere Patienten auf Chiropraktik-Liegen und entsprechend der individuellen Beschwerden auf S.O.T.-Blöcken. So gelingt es uns, das Körperskelett unseres Patienten wieder in seine ursprüngliche, natürliche Position zu bringen, sodass wir eine Justierung vornehmen können.

Für Fragen zum Thema Behandlung von Nackenschemrzen oder eine Terminvereinbarungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an unter 089-23 07 66 44 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular.